Skip to Content
Kundgebung gegen die AHV21
activismculture Jana Leu / 18/09/2021

Heute Samstag, 18. September versammelten sich rund 15’000 Menschen auf der Schützenmatte in Bern zur Kundgebung gegen die AHV21 Reform. Nach einigen kurzen Reden bewegte sich die Kundgebung langsam, laut aber friedlich Richtung Bundesplatz. Mitbeteiligt waren nebst dem Frauenstreik auch diverse Gewerkschaften, wie die UNIA und Syndicom.

Teilnehmer*innen demonstrierten u.a. gegen die Erhöhung der Frauenrente von 64 auf 65 Jahre – was das Parlament vor kurzem beschlossen hatte. Details der AHV-Reform sind aber noch offen zu besprechen.

© 2021