Nationale Demonstration gegen Femizide

«Ni Una Menos!», rufen die Teilnehmer*innen der ersten Nationalen Demonstration gegen Femizide in Zürich. Zu deutsch: «Nicht eine weniger!» Unter einem Femizid versteht man die Tötung von FLINTA*-Personen (Frauen*, Lesben, inter, non-binary und trans) aufgrund ihres Geschlechts. Seit Beginn des Jahres wurden in der Schweiz bereits 25 Femizide gezählt.

Mehrere Tausend Menschen demonstrierten heute deshalb friedlich aber laut gegen gesellschaftliche Strukturen und die Gewalt an FLINTA*s.